Sport11

                                       Gewonnen haben all unsere Vereine und Verbände, die an unserer Ausschreibung
                                                                  „Sport trotz Corona-so machen WIR es“
teilgenommen haben.


Da die Entscheidung, welcher Verein bzw. Verband denn nun mit seinem Ideenreichtum und seiner Kreativität gewonnen hat, sehr knapp ausgefallen ist, beschloss der Vorstand alle von Platz vier bis 11 mit 100 € zu prämieren.
Zusätzlich zeigt es die ungewöhnliche Wahl der ersten vier Plätze. Es wurde ein 1. Platz, dotiert mit 1.000 €, zwei 2. te Plätze mit je 500 € und ein 3. ter mit 250 € vergeben.

                 Sport4

Auf den 3. ten Platz kam der Kreishandballverband Plön
Unter dem Motto "Unsere Region bewegt sich" startete der Kreishandballverband eine vereinsübergreifende Handball-at-home-Challange mit insgesamt 93 Mannschaften und knapp 1.000 Kindern und Jugendlichen aus den Kreisen Plön und Kiel. Die verschiedenen Teams wurden in Jahrgangsstaffeln eingeteilt, um die Vergleichbarkeit der Teams zu ermöglichen. Jede Woche wurde per Email an die Obleute eine altersgerechte Videosequenz versandt, die diese dann entsprechend weiterleiteten. Bei den Rückmeldungen wurde genauestens darauf geachtet, dass auch jede Einzelleistung innerhalb des Teams berücksichtigt wurde. Am Ende der acht wöchigen Challenge erhielten alle teilnehmenden Mannschaften eine Urkunde inkl. ihrer Platzierung.

Den 2. ten Platz teilen sich der Heikendorfer SV und der TV Laboe

                 Sport8

Heikendorfer SV: Die Radsportler zeichneten sich besonders durch ihre Vielfältigkeit aus. Sie haben nicht nur Zuhause vor dem Bildschirm etwas "gemeinsam" für die geistige und körperliche Fitness getan und an virtuellen Wettkämpfen teilgenommen, sondern wurden auch auf andere Art kreativ.

Es wurden auch Masken genäht und mit dem nötigen Abstand verteilt, der Charity-Lauf aus Kiel zum Charity-Heim-Lauf auf dem Einrad umgewandelt, eine Schnitzeljagd mit dem normalen Fahrrad durchgeführt, Küstensteine kreativ bemalt - diese sind jetzt rund um Heikendorf zu finden und etliche weitere Aktionen.
Als Individualsport wieder möglich war, machten sie als zwei Teams auch noch das Deutsche Sportabzeichen und nehmen damit am Wettbewerb des LSV SH teil

                   Sport6

TV Laboe: Dem Verein war es vor allem wichtig, den Kindern zu zeigen, dass Sport im Verein viel mehr ist als nur eine gemeinsame Stunde in der Woche. Das Turnteam setzte sich zusammen und startete ein Oster-Challenge für alle Kinder, die teilnehmen wollten. Gemischt durch alle Altersklassen und Sportarten via Internet mit den unterschiedlichsten Aufgaben. Es galt u.a. Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer und Kreativität unter Beweis zu stellen. Die Siegerehrung fand dann auch digital statt und wurde durch einen gemeinsamen Tanz, jede/r vor seinem eigenen Bildschirm, abgerundet.

                  Sport10

Den 1. ten Platz erhielt der Sportverein Plön - Fit & gesund
Der Jugendausschuss des Vereins hatte die Idee der Bewegungssteine.  Sie bemalten unzählige Steine mit Sport- und Fitnessübungen, verteilte diese auf Parkbänken, Baumstumpen, Findlingen usw. auf sechs Strecken in und rund um Plön. Hiermit wurden nicht nur die eigenen Mitglieder des Vereins erreicht, sondern auch alle anderen Sportbegeisterten, die sich gerne draußen bewegen.

Nachdem dies einen so großen Anklang fand, dass die Steine teils von Passanten mitgenommen und daher neue ausgelegt werden mussten, war die weitere Überlegung, in den Altenheimen, die vom Sportverein mit Kooperationen betreut werden, ebenfalls Steine auszulegen.
Diese Steine wurden allerdings mit Übungen im Sitzen bemalt.

Der Vorstand des KSV Plön gratuliert nochmals allen Vereinen und Verbänden, die teilgenommen haben.

Diese und weitere Fotos unter Bilder