Die Abteilung Judo im Raisdorfer TSV bietet an Wochenenden ein spezielles Angebot an: "Nippon Families". Damit spricht die Abteilung Kinder und Jugendliche an, die gerne an Wochenenden im Verein aktiv sein möchten, vielleicht aber in der Woche bisher keine Gelegenheit dazu gefunden haben oder sich am Wochenende in der Trainingsgemeinschaft gut aufgehoben fühlen. Das Angebot richtet sich natürlich auch an Kinder und Jugendliche aus sozial und kulturell benachteiligter Umgebung oder auch an finanziell weniger gut ausgestattete Familien. Dieses ehrenamtliche Engagement zusätzlich zu den üblichen Trainingszeiten wird durch die Preisverleihung gewürdigt. Schirmherr dieser Aktion ist der Innen- und Sportminister Hans-Joachim Grote, unterstützt durch die Schleswig-Holstein Netz AG. Der KSV gratuliert herzlich und wünscht der Abteilung weiterhin eine harmonische Trainingskultur.

(vlnr) Hans-Jakob Tiessen (Präsident LSV), Gyde Opitz (Abteilungsleiterin Sparkassen- und Giroverband), Kristaps Grahl, Matthias Hansen (Vorsitzender sjsh), Hans-Joachim Grote (Innenminister SH)

Der Kreissportverband gratuliert den Orientierungsläufern des PTSV zu herausragenden Leistungen. In der Mitteldistanz gewann Kirstaps Grahl die Deutsche Jugendmeisterschaft, in der Langdistanz gewann Anton Silier ebenfalls die Deutsche Meisterschaft!

Auf dem Foto ist die erste Vorsitzende des SCL, Dagmar Stabenow, als dritte von rechts zu sehen.

Als einer von vier Vereinen erhält der SC Lütjenburg im Rahmen der Jahrestagung der Freiwilligendienste ein Starterpaket "Kein Kind ohne Sport". Durch die Verleihung der Starterpakete mit Unterstützung der Schleswig-Holstein Netz AG sollen Vereine in die Lage versetzt werden, ihre Initiativen oder Projekte besser durchführen zu können. Gerade auch Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Kreisen sollen unterstützt werden. Für den SC Lütjenburg spricht in diesem Fall die Anerkennung als Stelle für die Freiwilligendienste zur besseren Ansprache von Kindern und Jugendlichen sowie Migranten zur Unterstützung bei der Integration.

Herzlichen Glückwunsch vom Kreissportverband Plön!