Es ist inzwischen gute Tradition, dass der Kreissportverband die Sportlerinnen und Sportler, die ein Sportabzeichen mit Zahl errungen haben, zu einer Verleihungsfeier einlädt.
Im Sportheim des TSV Lütjenburg konnten die beiden Vorsitzenden Sven Thode (1.) und Frank Köpke (2.) sowie der Sportabzeichenbeauftragte Dieter Paustian insgesamt 23 Ehrengaben und Urkunden verleihen.
Dieter Paustian hatte zu dieser besonderen Ehrungsveranstaltung auch eine große Anzahl Prüferinnen und Prüfer eingeladen, denen er Dankesurkunden des Landessportverbandes und des DOSB überreichen konnte.
Die höchste Verleihungszahl konnte Karl Friedrich Groger vom SV Grebin vorweisen; er erhielt die Ehrengabe mit der Zahl 50.
Stellvertretend für alle ehrenamtlichen PrüferInnen wurde Carlo Hagge vom Preetzer TSV mit einem kleinen Präsent bedacht; er besitzt seit 1957 die Prüferlizenz.
Am Ende der Feier präsentierte Dieter Paustian den Anwesenden seinen Nachfolger im Amt des Beauftragten für das Dt. Sportabzeichen. Rüdiger Petersen aus Schönkirchen wird in Zukunft die Verantwortung für den Sportabzeichenbereich tragen.
Dieter Paustian scheidet mit dem Verbandstag nach 28 Jahren aus dem Vorstand des KSV.
Seit 2004 bekleidet er den Posten des Sportabzeichenbeauftragten .
Mit minutenlangen "Standing Ovations" verabschiedeten die Sportlerinnen und Sportler einen sichtlich bewegten Sportfunktionär.

Urkunden des DOSB/LSV
Carlo Hagge (PTSV); Hans Werner Dose (Fortuna Bösdorf; Renate von Elm (TSV Klausdorf); Hella Andreas (ASV Dersau)

Urkunden LSV
Kurt Lesky (FT Preetz); Detlev Hoffmann (PTSV); Olaf Hagge (BW); Gerhard Urbahn (HSV); Horst Schrock (HSV); Rüdiger Petersen (Schönkirchen); Monika Petersen (HSV); Annette Joost (SC Kalübbe); Anja Eggert (TSV Schönberg); Anke Hagge (PTSV).


Sportabzeichenverleihung: s. unter Ehrungen
Fotos: s. unter Bilder

Alljährlich lädt der Kreissportverband (KSV) Plön in das Vereinsheim des TSV Lütjenburg, um die Ehrengaben und Urkunden des Deutschen Olympischen Sportbundes zu verleihen.
In diesem Jahr gab es 31 Ehrungen für Sportler, die ihr Sportabzeichen mindestens zum 25. Mal absolviert hatten.
Mit insgesamt 1.143 Sportabzeichen im Jahr 2014 fiel das Gesamtergebnis im Kreis Plön recht erfreulich aus; denn im Jahr 2013 waren es nur 1.003 gewesen.
Der stellv. Vorsitzende des KSV, Frank Köpke, und der Beauftragte für das Deutsche Sportabzeichen, Dieter Paustian, gratulierten den erfolgreichen SportlerInnen und überreichten ihnen die Nadeln und Urkunden.
Eine besondere Urkunde des LSV konnte die Sportabzeichenobfrau des TSV Schönberg, Anja Eggert, entgegennehmen; ihr Verein hatte beim Vereinswettbewerb des Landesverbandes mitgemacht und in der Gruppe D (Mitgliedszahl 801 bis 1.300) den 1. Platz belegt.
Sportabzeichenverleihung:
25 – Stephan Birnmeyer (Bundeswehr), Gisela Bornholdt (WSV Dörnick), Elke Brüggemann (Heikendorfer SV), Dieter Grimm (Heikendorfer SV), Jörn Göttsch (TSV Lütjenburg), Günter Hunsalzer (Preetzer TSV), Volker Jenner (TSV Lütjenburg), Erika Leonhardt (ASV Dersau), Dirk Marx-Stölting (Heikendorfer SV), Arthur Petersen (TSV Wankendorf), Thioda Wandel (Heikendorfer SV), Sonja Weiten (Preetzer TSV), Peter Zettl (Bundeswehr).
30 – Karsten Dose (SV Fortuna Bösdorf), Joachim Kinkel (TSV Lütjenburg)
35 – Siegfried Berthge (Raisdorfer TSV), Anke Hagge (Preetzer TSV), Detlef Klüver (TSV Klausdorf), Mechthild Pahl (TV Laboe), Jürgen Rackl (TV Grebin), Eberhard Schindler (TV Grebin), Peter Schultz (TSV Plön), Barbara Thulke (Preetzer TSV).
40 – Erika Lucke (Plön bewegt), Inge Priebe (SV Fortuna Bösdorf), Hans Rudolf Schmidt (TSV Schönberg), Werner Kelbing (TSV Plön).
45 – Jürgen Lütjohann (Raisdorfer TSV).
50 – Hans-Werner Dose (SV Fortuna Bösdorf).
55 – Wolf Irle (Plön bewegt), Wilfried Ollenburg (Plöner Segler Verein).